HF Gateway HB9AK

Zweck:

Das HF-Gateway HB9AK ermöglicht lizenzierten Amateurfunkern, unabhängig von kommerziellen Übertragungswegen von überall auf der Erde E-Mails zu senden und zu empfangen.

Standort:

Landstuhl, Neuenegg (BE)
650 m. ü. M.
Link

Funkanlage:

Es stehen 4 TRX im Einsatz, welche den Email-Verkehr auf 6 KW-Bändern ermöglichen:

  • TRX1: KENWOOD TS-590S auf 40m mit Dipol; Betriebsarten PACTOR 1-4, WINMOR und Robust Packet
  • TRX2: KENWOOD TS-590SG auf 30m mit Dipol; Betriebsarten PACTOR 1-2, WINMOR500 und Robust Packet.
  • TRX3: KENWOOD TS-590S auf 80m mit Dipol, auf 17m und 15m mit Doppeldipol; Betriebsarten PACTOR 1-4 und WINMOR.
  • TRX4: KENWOOD TS-590SG auf 20m, mit Dipol oder Logper; Betriebsarten PACTOR 1-4, WINMOR und Robust Packet.

Controller:

  • Laptop HP Pavilion dv6 (Core i3 M370 2.4 GHz, 4 GB RAM)
  • Winlink 2000 (WL2K) Server Programm RMS Trimode für den Support folgender HF Protokolle:
  • Pactor (1-4), WINMOR (500 und 1600 Hz) und Robust Packet
  • P4dragon DR-7400 (2x) und DR-7800 (1x) für (PACTOR 1-4)

QRG:

Band Frequenz (*Center* / Dial)

80 m *3614.500 kHz* 3613.000 (PACTOR-1/2/3/4, WINMOR 500/1600)

40 m *7051.500 kHz* 7050.000 (PACTOR-1/2/3/4, WINMOR 500/1600,
                                                        Robust Packet)

30 m *10145.900 kHz* 10144.400 (PACTOR-1/2, WINMOR 500,
                                                            Robust Packet)

20 m *14110.400 kHz* 14108.900 (PACTOR-1/2/3/4, WINMOR 500/1600,
                                                            Robust Packet)

17 m *18115.900 kHz* 18114.400 (PACTOR-1/2/3/4, WINMOR 500/1600)

15 m *21115.000 kHz* 21113.500 (PACTOR-1/2/3/4, WINMOR 500/1600)

80/17/15m: Auf jeder QRG wird während 6 Sekunden auf ein Connect-Signal gewartet.

Ein Durchlauf dauert auf 80/17/15m 18 Sekunden. Auf 40m, 30m und 20m erfolgt der Connect sofort.

Sysop:HB9AUR Martin Spreng
Client SW:Als bevorzugter Winlink 2000 (WL2K) Radio-E-Mail-Client wird Winlink Express empfohlen.
Mutationen:
  • Seit dem 14. August 2008 ist die PACTOR Mailbox HB9AK ins System Winlink 2000 integriert. Damit wird ein effizienter HF-Zugang zum Austausch von E-Mails angeboten. Ebenso können auf grösseren Reisen Positionsmeldungen via Amateurfunk übermittelt werden.
  • Seit dem 3. Januar 2013 arbeitet der Email-Gateway HB9AK nicht nur in PACTOR, sondern zusätzlich auch in der Betriebsart WINMOR. Das ist ein PC-basierendes ARQ-Verfahren, entwickelt von KN6KB. Es bietet damit einen einfachen und kostengünstigen Zugang zum weltweiten Winlink 2000 System.
Chronik:
  • 1978: HB9AVK Paul Küng betreibt eine RTTY Mailbox
  • 1980: Die Mailbox wird offiziell von der SWISS-ARTG betrieben und wechselt das Rufzeichen auf HB9AK und die Betriebsart auf AMTOR
  • 1983: Die Mailbox wird ins Packet-Netz eingebunden
  • 1993: Die Mailbox unterstützt auch die neue Betriebsart PACTOR
  • 31.12.2001: QRT der Mailbox am QTH Meilen
  • 01.07.2002: Wiederinbetriebnahme am QTH Cham
  • 14.08.2008: Wechsel zum System WINLINK2000
  • 25.10.2011: neu wird PACTOR-4 zur Verfügung gestellt  
  • 03.01.2013: Zusätzliche Betriebsart WINMOR eingeführt
  • 26.08.2013: Umzug von Cham nach Neuenegg
  • 23.08.2015: Inbetriebnahme des TRX4 und Robust Packet auf 20m
  • 30.12.2015: Ersatz des IC-718 (TRX2) durch einen TS-590GS auf 30m
                     Robust Packet neu auch auf 40 und 80m.
  • 05.08.2016: Diverse Anpassungen und Zuteilungen der Antennen
  • 23.11.2016: Yaesu FT-1000MP ersetzt durch Kenwood TS-590SG
Erläuterungen:WINMOR steht für  WINlink Message Over Radio
RMS steht für Radio Mail Server

Bedienungsanleigung WINLINK 2000

Vortrag WINLINK2000 an der GV2009 der SWISS-ARTG

 

Einige Bilder: