© SWISS-ARTG

Amateurfunk digital

Die SWISS-ARTG befasst sich mit den digitalen Betriebsarten des Amateurfunks. Rund 300 Mitglieder unterstützen die Entwicklung, die Planung und den Betrieb von Amateurfunkanlagen, welche lizenzierten Funkamateuren zur unentgeltlichen Benutzung bereit stehen.

Rufzeichen: HB9AK (SWISS-ARTG) und HB9ZRH (SWISS-ARTG Sektion Zürich)

 

SWISS-ARTG Aktuell

Die heftigen Winterstürme vom Januar 2018 haben auf dem Titlis deutliche Spuren hinterlassen

Weiterlesen

Bald ist es so weit. Kommenden Samstag findet die nächste DMR Veranstaltung statt. Dieses Mal ist das Thema Codeplug. Allen Teilnehmern wird eine Präsentation sowie eine kleine Dokumentation - wie man einen minimalen Codeplug erstellt - abgegeben.

 

Der Kurs ist komplett ausgebucht!

 

Themen:

Geräteprogrammierung

Wie erstelle ich einen eigenen Codeplug?

Nach welcher Reihenfolge geht man am besten vor?

Was ist zu beachten?

Weiterlesen

Das in Samedan installierte APRS iGate HB9AK-6 musste wegen Umzug des Sysops HB9GKL, Eduard Luzi ausser Betrieb genommen werden.

Weiterlesen

Am Samstag, 7. Oktober 2017 wurde der erste DMR-Workshop für Anfänger erfolgreich durchgeführt.

Weiterlesen

Im Amateurfunk haben sich in den letzten Jahren diverse Digital Voice Betriebsarten etabliert. Leider sind diese untereinander nicht kompatibel. Luc Engelmann, LX1IQ, entwickelt mit einem Team ein System, damit alle Funkamateure ungeachtet der benutzten Betriebsart miteinander kommunizieren können.

 

Weiterlesen

Der APRS-Digipeater HB9AK-7 auf dem Malanser Älpli ist nach einem längern Ausfall wieder vollständig in Betrieb. HB9CJD, HB9DSN und HB9SOA waren am 12. September 2017 vor Ort und haben die Antennenanlage repariert.

Weiterlesen

Seit kurzem ist in Kloten ein neuer DMR-Repeater unter dem Rufzeichen HB9AK-9 in Betrieb. Das Relais hat nur eine geringe Reichweite und wird zum Austesten neuer Software sowie verschiedener Netzanbindungen betrieben.

Weiterlesen

Störpegel sind in bewohnten Gebieten meist sehr hoch, so dass schwache Stationen im 80m Band kaum mehr hörbar sind. Die SWISS-ARTG und Markus, HB9AZT betreiben daher neu auf dem RADIO-HILL Bachtel JN47KH63KA zwei WebSDR Empfänger im 80m Band. Die 80m Signale können mit einem modernen Browser (Chrome, Safari, Firefox Mozilla) über Internet (http://bachtel.dyndns-remote.com) und HAMNET (demnächst verfügbar unter 44.142.156.1) empfangen werden.

Weiterlesen

Ältere News-Dateien sind im Archiv zu finden.