© SWISS-ARTG

Nachrichten-Archiv

Basierend auf dem weitverbreiteten FT8 hat Jordan (KN4CRD) mit JS8Call ein Verfahren für die freie Textübermittlung entwickelt. Wem die FT8-QSOs mit ihren Standardmeldungen nicht zusagen, kann nun auch ausgedehntere 'Chat'-QSOs bei marginalen Signalstärken abwickeln.

Weiterlesen

PDF: Einladung - Flyer mit Ortsbeschreibung

Link: Protokoll, Jahresberichte und Vorträge

 

Samstag, 10. November 2018, 10:30 Uhr

Restaurant Rathausgarten Aarau
Obere Vorstadt 36
5000 Aarau
Saal im ersten Stock

Traktanden

  1. Begrüssung und Organisatorisches zum Tagesablauf
  2. Entschuldigungen, Mitgliederbestand
  3. Wahl der Stimmenzähler
  4. Genehmigung des Protokolls der 47. Generalversammlung vom 18. November 2017
  5. Jahresberichte des Präsidenten und der technischen Leiter
  6. Jahresrechnung, Kassabericht
  7. Bericht der Rechnungsrevisoren
  8. Entlastung des Vorstands
  9. Wahl des Vorstands und der Rechnungsrevisoren
  10. Jahresprogramm, Budget und Mitgliederbeiträge 2018/19
  11. Verschiedenes, Termin nächste Generalversammlung

Es ist dem Vorstand ein grosses Anliegen, dass möglichst viele Mitglieder an der Versammlung teilnehmen. Wir freuen uns auf eine gut besuchte Veranstaltung.

Eine ausführliche Wegbeschreibung findet sich auf unserer Website www.swiss-artg.ch.

Gäste und Nichtmitglieder sind willkommen. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Programm

10:00 Uhr            Türöffnung

10:30 Uhr            48. Generalversammlung

11:45 Uhr            Apéritif, gespendet von der SWISS-ARTG

12:15 Uhr            Mittagessen im Restaurant und gemütliches Zusammensitzen

Fachtagung / Vorträge

13:45 Uhr            Antennen—Schwerpunkt Mikrowellen
                           Referent: Willi Göldi, HB9PZK

                          - Nahfeldbetrachtungen, gegenseitige Beeinflussung (z. B. HAMNET Standorte
                          - Projekt HELSAT 2

14:30 Uhr            'Weak signal' - Kommunikationsverfahren, von JT65 und WSPR bis FT8
                            Referent: Martin Spreng, HB9AUR

                           - Vergleich der verschiedenen Modi (JT65, JT9, FT8, WSPR, etc.)
                           - Codierungs- und Modulationsverfahren bei schwachen Signalen

15:15 Uhr            DXen mit FT8
                           Referent: Stephan Walder, HB9DDO

                           - Bedeutung dieser...

Weiterlesen

C4FM Veranstaltung der SWISS-ARTG mit Michi HB3YZE / OE8VIK

Thema: Was ist C4FM?

Vorstellung WIRES-X, IMRS System Fusion II, YSF Reflektoren

Vorstellung Hotspots für C4FM Betrieb

Weiterlesen

Michi, HB3YZE hat neue DMR Dokumentationen erstellt: 

- DMR Relaisliste Schweiz (2018-09-11) 

Weiterlesen

Bei sommerlichen Temperaturen konnten wir Ende August auf dem Titlis Unterhaltsarbeiten an unseren Anlagen durchführen. Sturmböen haben im Frühsommer 2018 die Abspannung für den 10m Dipol beschädigt. Als Ersatz haben wir nun eine neue Inverted-V Antenne installiert. Der E-Mail Gateway Titlis, HB9AK-14 ist nun wieder in den Betriebsarten ARDOP, VARA und Winmor auf 28'306.0 kHz (Dial, USB) erreichbar.

Folgende Unterhaltsarbeiten konnten erledigt werden:

- Ersatz der Strom- und Netzwerk-Verkablung im Schaltschrank auf dem Mast 

- Ersatz der HAMNET-Linkantenne nach Zürich Oerlikon HB9ZRH-2 (Ausfall Elektronik)

- Ersatz der HAMNET-Linkantenne nach Winterthur Userzugang Nord (Ausfall Elektronik)

- Test der batteriegestützten Notstromversorgung E-Mail Gateway 

- Softwareupgrade E-Mail Gateway auf Windows 10  

- Inspektion der Antennen

hb9aur, hb9pae

Weiterlesen

Das APRS IGate HB9AK-7 auf dem Malanser Aelpli ist wieder in Betrieb.

Weiterlesen

Seit dem 25. August 2018 ist der neue D-STAR <-> DMR Gateway der SWISS-ARTG aktiv.

Der AMBE-Server transcodiert Voice QSOs zwischen dem D-STAR Reflektor XLX229 Modul D (Schweiz, deutsch) und überträgt diese in das DMR Netzwerk auf die SwissDMR Sprechgruppe TG 22822 und umgekehrt.

 

XLX229 Modul D <--> DMR TG 22822

Weiterlesen

Michi, HB3YZE hat das Handbuch DMR und die Relaisliste DMR überarbeitet.

 

Weiterlesen

Der 2m-Zugang ins WINLINK-System auf dem Hörnli bietet mit seinem "Multispeed"-Konzept für Packet Radio bereits viele Möglichkeiten zum Experimentieren. Nun kann man zusätzlich auch das neue Modulationsverfahren VARA FM auf einfache Art und Weise mit HB9AK-1 ausprobieren. VARA FM bietet hohe Übertragungsraten bis 80 kBytes/min auf VHF/UHF und ist damit ein schon längst fälliger Schritt im Hinblick auf verbesserte Meldungsübertragung im 2m- und 70cm-Band.

Weiterlesen

Michi, HB3YZE hat die Handbücher für DMR und für D-STAR überarbeitet.

 

Weiterlesen