© SWISS-ARTG

Amateurfunk digital

Die SWISS-ARTG befasst sich mit den digitalen Betriebsarten des Amateurfunks. Rund 300 Mitglieder unterstützen die Entwicklung, die Planung und den Betrieb von Amateurfunkanlagen, welche lizenzierten Funkamateuren zur unentgeltlichen Benutzung bereit stehen.

Rufzeichen: HB9AK (SWISS-ARTG) und HB9ZRH (SWISS-ARTG Sektion Zürich)

 

SWISS-ARTG Aktuell

Die Ausbreitungsbedingungen auf den höheren Bändern haben sich in letzter Zeit verschlechtert, so dass nur noch wenig auf 15m und 17m läuft. Deshalb wurde der 80/40m Dipol auf den höheren Bändern in separate 40 m und 80 m Dipole aufgeteilt. Damit kann 40m mit einem dedizierten TRX bedient werden. Das 80m Band teilt sich den TRX neu mit 15/17m.

Weiterlesen

Am 19. Mai 2016 wurden auf dem Hörnli am DMR-Relais HB9AK-1 drei neue, umschaltbare Antennen installiert. Alle drei Antennen sind Richtung Norden ausgerichtet, haben aber unterschiedliche Diagramme.

Weiterlesen

Am 29. November 2015 hat die SWISS-ARTG einen neuen DMR-Repeater auf dem Landstuhl - am Standort des HF-Gateways HB9AK - in Betrieb genommen. Der DMR-Repeater mit Filter wurden von unserem Mitglied HB9RNS dem Club gespendet. Die SWISS-ARTG dankt für diese grosszügige Spende.

Weiterlesen

Am 28. August 2015 konnte ein neuer APRS iGate im Engiadin' Ota (GR) in Betrieb genommen werden. Die Anlage steht bei Edi Luzi, HB3YNE in Samedan. Der Standort deckt im Oberengadin den Bereich von St. Moritz, Pontresina, Zuoz bis Zernez ab.

Weiterlesen

Ältere News-Dateien sind im Archiv zu finden.