Aktuelles

13.01.17 11:27 Alter: 74 Tag(e)
Von: HB9AUR

ARDOP wird 2017 WINLINK-tauglich


An der SWISS-ARTG GV und Fachtagung 2015 haben wir das Projekt ARDOP (Amateur Radio Digital Open Protocol) vorgestellt. Ziel des Projekts ARDOP  ist, ein flexibles ARQ-Verfahren zu entwickeln, welches als offenes Protokoll auch langfristig weiterentwickelt werden kann. Zwar steht mit WINMOR schon heute ein PC-basierendes ARQ-Verfahren zur Verfügung, doch hat sich inzwischen gezeigt, dass WINMOR Mängel aufweist, die nicht ohne weiteres behoben werden können. Rick Muething (KN6KB), welcher seinerzeit WINMOR entwickelt und implementiert hat, hat sich deshalb entschieden, mit ARDOP einen Neuanfang zu machen. Mitbeteiligt am Projekt ist auch John Wiseman (G8BPQ), welcher schon seit langer Zeit Knoten-SW für die digitale Übermittlung (BPQ-32) produziert.

Auf der WINLINK-Webseite wird nun informiert, dass ARDOP inzwischen einen hohen Reifegrad erreicht hat. Seine Integration ins WINLINK-System ist für dieses Jahr vorgesehen. Dies bedeutet, dass der ARDOP TNC in WINLINK Express eingebaut wird, so dass die Anwender wahlweise ihre E-Mails mittels PACTOR, Robust Packet oder ARDOP übertragen können. WINLINK Gateways wie HB9AK (Landstuhl) und HB9AK-1 (Hörnli) werden während einer Übergangszeit nebst PACTOR und Robust Packet sowohl ARDOP als auch WINMOR unterstützen. Später wird aber WINMOR vollständig durch ARDOP ersetzt.

Noch ist nicht bekannt, wann genau die Einführung von ARDOP erfolgt. HB9AK und HB9AK-1 werden das neue Protokoll jedenfalls unterstützen, sobald die entsprechende SW zur Verfügung steht.

Wer sich schon heute darauf vorbereiten will, die Datenübertragung mittels ARDOP auszuprobieren, braucht bloss WINLINK Express auf seinem Windows PC zu installieren und AUDIO IN und OUT zum TRX zu führen. Für die TX/RX-Umschaltung genügt eine rasch reagierende VOX-Schaltung. Damit können bereits E-Mails im WINLINK-System ausgetauscht werden – vorerst noch in WINMOR, bis das Update für ARDOP vorliegt.

SWISS-ARTG KW-TL
Martin, HB9AUR