© SWISS-ARTG

Workshop vom 25. Mai 2019: Digitale Betriebsarten für KW und FM mit WINLINK-Express

Am Samstag, 25. Mai 2019 führt die SWISS-ARTG in Bassersdorf einen ganztägigen Workshop zum Thema digitale Betriebsarten (Pactor, Vara, Winmor, Ardop, Packet) und Meldungsübertragung mit WINLINK-Express durch.

Der Workshop richtet sich sowohl an Einsteiger, die wissen möchten, wie man schnell und unkompliziert in den digitalen Betriebsarten betriebsbereit wird als auch an HAM, welche bereits erste Erfahrungen gesammelt haben und nun zusätzliche Betätigungsfelder suchen.

 

Ein Schwerpunktthema wird WINLINK-Express sein. Dieser E-Mail-Client ermöglicht den Austausch von Meldungen direkt oder über Internet- und Radio-Gateways. Er unterstützt unterschiedliche ARQ-Modi für Kurzwelle sowie Packet-Radio-Modulationen für den VHF- und UHF-Bereich.

Themenübersicht und Programm

  • Überblick über digitale Betriebsarten für Kurzwelle und FM
  • Grundsätzliches zur Verbindung von Modem / TNC / PC mit den Funkgeräten (TRX)
  • Betriebsarten Pactor, Winmor, Ardop, VARA, VARA FM
  • Packet-Radio mit Software-TNC (UZ7HO) – von 1200 bps AFSK bis 3600 bps QPSK
  • Installation und Inbetriebnahme von WINLINK-Express
  • E-Mail-Austausch mittels WINLINK-Express (P2P und via Gateways)

Die Theorie wird mit praktischen Vorführungen ergänzt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Laptops mitzubringen und darauf  die Software WINLINK-Express mit Unterstützung durch erfahrene Kollegen einzurichten.

Details zur Veranstaltung

•    Datum: Samstag, 25. Mai 2019
•    Zeit: 10.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
•    Ort: Sportanlage bxa, Sitzungszimmer beim Restaurant, Grindelstrasse 20, 8303 Bassersdorf
•    ÖV: Station Bassersdorf Sportanlage (Bus 765 und 766), Fussweg 50 m
•    Auto: A51 Ausfahrt Kloten Süd, Hauptstrasse vom Flughafen Richtung Kloten – Bassersdorf; Parkplätze vorhanden

Leitung: Renato Schlittler, HB9BXQ und Martin Spreng, HB9AUR
Kosten: Kollekte zur Deckung der Unkosten (Raummiete, etc.)
Anmeldung: per Email an workshop@swiss-artg.ch
Teilnehmerzahl: Max. 20 Personen; Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldungen