© SWISS-ARTG

Nachrichten-Archiv

Am Samstag, 9. 4. 2011 konnte dank einer guten Planung und Vorbereitung in der Surselva im Gebiet der Bergbahnen Disentis der APRS-Digi HB9AK-2 aufgebaut und in Betrieb genommen werden.

Dank der Unterstützung des Betriebselektrikers und Seilbahnfachmanns Marco Schmed der Bergbahnen Disentis und einigen OM's konnten alle geplanten Arbeiten durchgeführt werden.

In der Bergstation des Sesselliftes Parlets auf 2356 m. ü. M. wurde der APRS-Digi installiert. Zusätzlich musste ein Mast gestellt werden, an dem die 2 m Antenne (Diamond X-50) montiert ist. Gleichzeitig wurde eine WLAN-Verbindung zur Bergstation der Pendelbahn aufgebaut und eingerichtet, so dass der Digi iGate Daten ins Internet senden kann.

Am Standort Parlets waren Renato, HB9BXQ, Willi, HB9SOA, Dieter, HB9CJD sowie der Betriebselektriker den ganzen Tag im Einsatz. In der Bergstation der Pendelbahn "Caischavedra" haben Benno, HB9DSN und Simon, HB3YLF den WLAN Access installiert.

Der Vorstand

Weiterlesen

Hast Du ein ausgesprochenes Flair für Zahlen und eine genaue Arbeitsweise?

Manfred Zimmerli, HB9CRZ, der in verdankenswerter Weise während Jahren unsere Vereinskasse geführt hat, hat dieses Amt abgegeben, weshalb wir ab der Generalversammlung 2011

einen Kassier oder eine Kassierin (ehrenamtlich)


suchen.  Du musst für dieses Amt nicht unbedingt lizenzierter Radiomateur/in sein, ein gewisses Interesse am Amateurfunk sollte hingegen schon vorhanden sein.  Als Kassier/in bist Du quasi von Amtes wegen Mitglied im Vorstands-Team der SWISS-ARTG und übernimmst die Kasse selbständig.

Wenn Du Interesse an dieser Position hast und Dir vorstellen kannst, in einem dynamischen Vorstand mitzuarbeiten, dann melde Dich doch bei unserem Präsidenten, Dieter Riklin, HB9CJD,  oder bei jedem anderen Vorstandsmitglied.

 

Weiterlesen

Wir haben unseren Webauftritt einer gründlichen Renovation unterzogen. Seit dem 27. Januar 2011 ist nun die neue Version verfügbar.  Natürlich geht so eine Umstellung nicht von einem Tag auf den anderen, der eine oder andere Inhalt mag daher noch fehlen und auch die Struktur kann sich durchaus noch ändern.  Wir verstehen diese Website auch nicht als abgeschlossenes Werk, sondern mehr als ein Prozess.
Die alte Seite ist weiterhin unter http://old.swiss-artg.ch zu finden.  Duch die geänderte URL kann es jedoch sein, dass gewisse Links nicht funktionieren.

Weiterlesen