menu

In der Schweiz hat sich so eingebürgert, dass auf dem Zeitschlitz 1 im Normalfall die schweizweite TG228 fix aufgeschaltet ist. Das bedeutet, ruft man auf dem Zeitschlitz 1  mit der Sprechgruppe TG228, wird man automatisch auf allen Schweizer DMR Relais gehört. Natürlich soll man hier nicht lange reden. Es ist eher als Aufrufkanal gedacht. Nach dem Zustandekommen des QSOs ist ein Wechsel auf eine andere Sprechgruppe vorzunehmen. Auch soll man sich immer Bewusst sein, dass die Sprechgruppe TG228 in allen 4 sprachigen Landesteilen übertragen wird. Gegenseitige Rücksicht betreffend den vier Sprachen wäre schön.

In der Deutsch-Schweiz wird jedoch meistens die TG2280 auf dem Zeitschlitz 2 als eine Art Anrufkanal verwendet. Die meisten Relais in der Deutsch-Schweiz haben diese TG2280 fix auf dem Zeitschlitz 2 aufgeschaltet, damit jeder Ruf automatisch übertragen wird (Ausnahme sind die Relais der Gruppen HB9SP und HB9DC Stand Oktober 2017).           


Fix aufgeschaltete Sprechgruppen

Zeitschlitz 1 (TS 1)                                                   

  • TG228 ganze Schweiz

Zeitschlitz 2 (TS2); kann je nach Region und Relais teilweise abweichen                               

  • TG2280* deutschsprachige Schweiz
  • TG228x TG der entsprechenden Region

* Hat sich in der Schweiz im Brandmeister Netz als Anrufsprechgruppe eingebürgert. Diese Sprechgruppe ist bei fast allen Brandmeister-Relais in der Deutsch-Schweiz fix aufgeschaltet.



Benutzer aktivierbare Sprechgruppen (UA-TG) – taktische Sprechgruppen - „on demand“ – auf Verlangen

Damit noch mehr Regionen erreicht werden können, sind die nicht fixen Sprechgruppen (taktische, auf Verlangen), verfügbar.

Das funktioniert dann so, dass die Funkpartner sich auf einer fixen Sprechgruppe vereinbaren, um auf eine "taktische TG" zu gehen. Durch einen Durchgang bzw. bereits durch kurzes Auftasten ist ein Relais zu einer taktischen TG zugeschaltet. Das QSO kann dann zwischen den beiden Relais abgehalten werden. Es ist aber jederzeit möglich, auch weitere Relais zu einer taktischen TG zuzuschalten.

Wenn das QSO beendet ist, wird nach 10 Minuten diese "Zusammenschaltung" automatisch wieder aufgehoben, ausser auf einem Relais ist die verwendete Sprechgruppe (TG) fix aufgeschaltet.

 

Regionale Sprechgruppen (TG), je nach Region auf dem Relais fix aufgeschaltet, bei den anderen Relais manuell aufschaltbar                                                       

  • Sprechgruppe   Region                                  
  • TG2281              Romandie                                         
  • TG2282              Wallis                                                
  • TG2283              Bern                                                                                  
  • TG2284              Basel / Solothurn                             
  • TG2285              Zentralschweiz                                  
  • TG2286              Tessin
  • TG2287              Graubünden
  • TG2288              Zürich
  • TG2289              Ostschweiz
  • TG22810            Verbindung zu C4FM
  • TG22811            Waddt
  • TG22812            Genf

Taktische Sprechgruppen (TG) – „on demand“ –auf Verlangen

  • TG22801             taktische-Sprechgruppe (UA1)
  • TG22802             taktische-Sprechgruppe (UA2)
  • TG22803             taktische-Sprechgruppe (UA3)
  • TG22804             taktische-Sprechgruppe (UA4)

Jede Sprechgruppe kann auf beiden Zeitschlitzen verwendet werden. ACHTUNG: Wenn auf dem Zeitschlitz 2 die Sprechgruppe TG2288 Zürich fix aufgeschaltet ist und man auf dem Zeitschlitz 1 dieselbe Sprechgruppe TG2288 aufgeschaltet, ist die eigene Übertragung nicht auf beiden Zeitschlitzen zu hören. Dies betrifft das eigene Relais und die eigene Übertragung. Bitte kein QSO auf dem Zeitschlitz 1 mit einer Sprechgruppe führen, welche fix auf dem Zeitschlitz 2 aufgeschaltet ist.    

 

Wie findet man heraus, welche Sprechgruppen auf dem aktuell benützten Relais fix aufgeschaltet sind?     

Textnachricht/SMS mit dem Funkgerät mit Text „RPT“ als Einzelruf an 262994 senden. Kurz danach erhält man direkt am Funkgerät eine Textnachricht/SMS mit der Information, welche Sprechgruppen (TG) fix/statisch aufgeschaltet und somit immer zu hören sind.

Der Text lautet: „Hi User, HB9AK has the following static TGs: TS1: 228 TS2: 2280 2288 2289“